Wir sind in den letzten Jahrzehnten auf vielen Jakobs- und Wanderwegen unterwegs gewesen. Im Laufe der Jahre haben wir die Beobachtung und Erfahrung gemacht, dass auch kurze Wege die Möglichkeit bieten, Abstand vom Alltag zu bekommen und mit Land und Leuten, und auch mit sich selbst, in Kontakt zu sein.

Auf unseren zahlreichen Wegen haben wir viele Pilger- und Wanderführer kennengelernt. Vieles haben wir bewun­dert und hat uns beein­druckt. So manches Mal haben wir aber auch gedacht: Das würden wir anders machen. Und langsam wuchs der Gedanke: Wir machen es zukünftig selbst – entsprechend unserer Erfahrungen und Vorstellungen. Und das macht so viel Spaß! 🙂

Hinzu kommt, dass wir häufig Menschen sagen hörten: „Einen Jakobsweg gehen [… ] das würde ich auch gern einmal tun, aber […]“. Uns wurde klar, dass es für ein unbeschwertes Pilgern einen Begleiter braucht, der sich auskennt.

Der Name ist Programm. Edition caminotogo steht dabei im dop­pel­ten Wort­sinn dafür: Sich auf­­machen, einen Weg gehen und ohne aufwen­dige Infor­ma­tions­suche den Weg und die pilger­re­le­vante Infra­struk­tur fin­den. An- und Abreise, Unter­kunfts­mög­lich­keiten, Einkehr- und Einkaufs­mög­lich­keiten sowie alles Sehens­werte am und auf dem Weg sind gründ­lich recher­chiert und über­sicht­lich beschrie­ben. Wir möchten Ihnen eine unbeschwerte Zeit auf dem Jakobsweg ermöglichen.

Edition caminotogo heißt auch einen Weg zu gehen. Zu Fuß. Oft mit naturnahen Alternativwegen. Aber auch für Radfahrer hält der Pilgerweg- und Wanderführer alle relevanten Infor­mationen bereit, und falls erforderlich, auch Wegvarianten für Radpilger.

Schauen Sie sich gern um. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Haben Sie Fragen?

►     Die Autoren
►     Wie alles begann