Wie das so ist mit ’spin­ner­ten Ideen‘ – sie verschwin­­­den wieder oder aber sie blei­­ben. Und im letz­­­te­ren Falle wird man sich über­­­le­gen müs­sen, wie man ihnen begeg­­nen und wie man sie umset­zen will.

Zu Fuß, mit Rucksack – von zuhause

In den zurück­lie­genden Jahren haben wir zahl­­lose Jakobs­­wege in Spanien, Portugal und Frank­­reich erlau­­fen. Dann kam uns vor einigen Jahren die verrückte Idee: „mit Ruck­­­sack und zu Fuß den Weg vor der eige­­nen Haus­­türe zu begin­­nen“ – nicht wie zuvor mit dem Flieger in den Urlaub, um dann dort einige hundert Kilo­­meter zu laufen.

Rund 3.500 Kilo­­meter von Bremen ins nord­­spa­­nische Santiago de Compostela. Unser Jakobs­­weg. Die Umset­­­zung dieser ’spin­­ner­­ten Idee‘ ist längst gesche­hen. Inzwi­­­schen Geschichte. Sie ist zu einem Teil unse­­­res Lebens­­­weges gewor­­­den. Und ganz neben­bei bemerkt, so anstren­­gend manches auch war, wir wollen keine Stunde und keinen Schritt davon missen.

Und noch eine ’spinnerte Idee‘

Einige Jahre später ereilte uns eine neue ’spin­ner­te Idee‘. Hatten wir uns doch in den zurück­­­lie­­­gen­den Jahren, mehr als einem Jahr­­­zehnt, über schöne Details in Pilger- und Wan­der­­füh­­rern gefreut, gestaunt und so manches Mal auch gedacht: „Das könnte man doch besser machen“. Nicht nur reden. Anpacken. Zu Beginn 2018 wollten wir es besser und selber machen. In den darauffolgenden drei Jahren, also bis Ende 2020, sollten unsere ersten beiden Pilgerweg- und Wan­­der­­­führer im Buch­­­handel erhält­­lich werden. Das war uns dann im August gelungen.

Neue Pilgerführer

Mit den Recherchen am Schreib­­tisch und vor Ort haben wir in 2018 begon­­­nen. Im ersten Jahr konn­ten wir schon Antwor­ten auf Fragen fin­den, die wir uns zuvor weder stel­len mussten, noch darüber Gedan­ken gemacht hätten. Man sagt, der Mensch wachse mit seinen Aufgaben. Wir haben ganz viel Freude an und mit diesen für uns neuen Aufgaben entdecken dürfen und können. Und so geht es weiter.

Unsere Pilgerführer 2021  →

Diese Freude mögen wir gerne weitergeben. Sie mit dir teilen. Zu finden ist sie in unseren Pilgerwegführern. Probiere es aus.