Draußen wird es wärmer, der Winterschlaf neigt sich dem Ende zu, und man fragt sich: Wohin werden mich meine Wanderschuhe in diesem Jahr tragen?

Wir hätten da einen Tipp:

Willkommen auf dem Jakobsweg. Von Bremen nach Osnabrück.

Pausenplatz am Wegesrand

Die Via Baltica zählt zu den bekanntesten und ältesten Jakobs­wegen Deutsch­lands. Von der Hanse­stadt Bremen führt sie über Wildes­hausen, Vechta, Damme und Engter zur Friedens­stadt Osnabrück. Unterwegs gibt es viel zu entdecken. Wir pilgern entlang der Weser, durch den Natur­park Wildes­hauser Geest, vorbei an der Visbeker Braut, über­queren die Dammer Berge und gelangen entlang des Campemoors bis in das Osnabrücker Land.

In den vergangenen zwei Jahren haben die Verant­wort­lichen den Weg gezielt hinsicht­lich seiner Beschaf­fenheit unter die Füße genom­men. Ziel war es, den Weg, sofern möglich, auf natur­nahe Unter­gründen zu legen, ohne in den histo­rischen Verlauf einzu­greifen. Und das ist gelungen.

Ein herausragend schönes Stück Norddeutschland!
Ureinwohner am Wegesrand.

In 7-10 Tagen können die 180km Jakobsweg zurückgelegt werden. Unterkunfts- und Versor­gungs­mög­lichkeiten stehen mindestens an den Etappen­zielen, häufig auch unterwegs zur Verfügung. Die gute Anbindung an den öffent­lichen Nahver­kehr ermöglicht zudem ein Etappen- und Standortpilgern.

Der neue Pilgerweg- und Wanderführer in der Edition caminotogo ist erschienen. Die Erst­auflage von „BremOS“. Der neue Pilger­weg­führer beschreibt detail­liert und sehr gut recher­chiert den Wegver­lauf, Einkehr- und Einkaufs­möglich­keiten sowie die Orte der Stille (Kirchen, Kapellen und Klöster) und Sehens­würdig­keiten entlang des Weges. Nord­deutschland von seiner schönsten Seite.

Pilgerweg- und Wanderführer
für die Via Baltica – zwischen Bremen und Osnabrück
zum Preis von 18,90 EUR
jetzt bestellen →

     zum Seitenanfang     ↑   ( nach oben )

Der NEUE Pilgerwegführer: Via Baltica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: