Liebe Pilgerfreundinnen und Freunde.

« Wenn die stille Zeit vorbei ist, dann wird es auch endlich wieder ruhiger. »

Mit dieser Weisheit von Karl Valentin möchten wir dir und euch einen schönen Einstieg in das Jahr 2024 wünschen. Was es wohl bringen mag? Hiermit machen wir auf das erste Update zur Via Jutlandica Ostroute in diesem Jahr auf­merksam. Die Einzel­heiten und auch passende Wegalter­nativen haben wir ausführ­lich in den Updates zum Pilgerweg- und Wander­führer beschrieben, bezug­nehmend auf die Seiten 46-48, wichtige Mit­tei­lung zum Fähr­­betrieb über die Schlei bei Missunde:

« Der Tausch der Fähre gegen die neue, solar­betrie­bene elek­trische Fähre Missunde III steht nun unmit­telbar bevor. Damit sie Ende Januar ihren Dienst aufneh­men kann, sind noch letzte Umbau­maß­nahmen an den Anlegern erfor­derlich. Aus diesem Grunde gibt es vom 3. Januar bis voraus­sichtlich Ende Januar 2024 keinen Fährbetrieb. »

Wer sich ab Februar auf den Weg macht, kann sich auf eine Schiff­fahrt mit der neuen Fähre freuen. Fabian Lücht vom LKN Schleswig-Holstein froh­lockt: Es « beginnt für den Fähr­­­ver­kehr auf der Schlei ein ganz neues Kapitel. Die neue Fähre wird mit Batterie-/ Akku­­mu­­latoren- und Solar­­­­unter­­­stützung betrieben werden – modern, größer, leiser und emissionsfrei. »

Wir wünschen viel VorFreude und jederzeit einen guten Weg!


►     zum Seitenanfang       ↑   ( nach oben )
←     zurück

Alternative zur Schlei-Fähre im Januar 2024