Liebe Pilger. Die Via Jutlan­dica Ost­route ist wieder begeh­bar, und die ersten Pilger haben sich auch schon auf den Weg gemacht. Corona­bedingt sind die Einkehr- und Übernach­tungs­mög­lich­keiten teil­weise noch einge­schränkt. Wir empfeh­len Euch deshalb ein bisschen mehr Voraus­schau hinsicht­lich der Etappen­planung.

Wir wünschen Euch einen guten Weg mit vielen berei­chernden Erlebnissen und Begegnungen! Ultreia!

Pilgern ist (wieder) möglich.
Markiert in:                 

Ein Kommentar zu „Pilgern ist (wieder) möglich.

  • Juli 8, 2020 um 6:56 am
    Permalink

    Lieber Martin, das kann ich alles in allem nur bestätigen. Ich war im Juni 2020 auf diesem Pilgerweg unterwegs, habe mich mehr als sonst unterkunftsmäßig vorbereitet und kann nur sagen, dass ich ausgesprochen hilfsbereite, angenehme Herbergseltern und dazwischen auch nette kommerzielle Unterkünfte gefunden habe.
    Ja und der Weg ist einfach traumhaft und euer Pilgerführer echt große Klasse. Vielen Dank für eure große Mühe.
    Einen guten Weg wünscht euch allen
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: